Archive for the ‘Newsletter’ Category

“Ab in die Küche” Buchtipp

Ehrlich wie eine gute Kartoffel und klar wie eine selbst gemachte Rindsbrühe.
Das neue Buch von Franz Keller ist eine Einladung zum Selbst Kochen;

In der Küche geht es immer um das Wesentlichste, das Wichtigste überhaupt: Es geht um unser Leben. Das zeigt der ehemalige Sternekoch Keller in seinem neuen Buch „Ab in die Küche“ eindücklich und fordert uns auf, uns von Fake-Food und Industriefertigessen zu verabschieden und wieder mehr selber zu kochen.

Im ersten Teil des Buches werden die Hintergründe und Zusammenhänge von unseren billigen Nahrungsmitteln und deren Auswirkungen auf Boden, Umwelt und Gesundheit aufgezeigt. Sehr kurz, prägnant und mit überzeugenden Zahlen plädiert Franz Keller dafür, statt Exportweltmeister für billiges Fleisch & Gemüse, lieber Qualitätsweltmeister zu werden und den Lebensmitteln wieder ihren echten Preis und Wert zu geben.
Seine Vision; eine nachhaltige Hochschule für Kochkultur.

Im zweiten Teil geht´s dann ab in die Küche, oder besser gesagt in die Genusswerkstatt; hier schreibt der Profi mit jahrelanger Kochleidenschaft und erwärmt den geneigten Leser für seine “Heimatküche”.
Schmackhafte Gerichte gelingen auch mit einfachen Mitteln und meist nur wenigen Zutaten, so Keller, wichtig sind frische und regionale Produkte von bester Qualität und natürlich viel Sorgfalt bei der Zubereitung .

Der genusssüchtige Leser erfährt, warum Keller nur mehlige Kartoffeln verwendet, warum die Graupe das Zeug zum Superfood hat und warum ab und zu ein Pot au Feu (Brühe mit Suppenfleisch) auf den Herd kommen sollte. Schon beim Lesen kommt pures (Koch)Vergnügen auf und Lust zum Schwingen des Kochlöffels.

Also “Ab in die Küche” mit Euch!


WESTEND Verlag; ISBN 978-3-86489-266-0

Mit vielen praktischen Tipps, Rezepten

Ein ideales Geschenk für kochende Menschen oder zum Selbst lesen.


Die Bewusstseins- Entwicklerin

Dr. med. Sabine Helmbold – www.bewusstseinsentwicklerin.de

4 Fragen an Dr. med. Sabine Helmbold

Wie bist du auf die Idee gekommen, dich „Bewusstseinsentwicklerin“ zu nennen?

“In den letzten 10 Jahren habe ich in meiner Praxis eine Reihe spannender Erfahrungen gemacht und erkannt:
Vor allem unsere Gedanken und Gefühle machen uns krank!
Je negativer unsere Gedanken sind und je weniger wir mit unserem Herzen verbunden sind, umso weiter sind wir entfernt von uns. Viele Menschen funktionieren nur noch, sie leben in Dauerstress und spüren sich selbst kaum noch. Ich glaube, dass viele Menschen auf der Suche sind nach sich selbst sind. Sie merken immer mehr, dass so ein Leben weder glücklich macht noch auf Dauer gesund ist.
Ich sehe es als meine Aufgabe, Menschen zum Einen wieder mit ihrer Intuition zu verbinden und ihnen darüberhinaus bewusst zu machen wie sie ihre Gedanken gezielt auf ein achtsames und positives Lebensgefühl ausrichten können.”

Kann Intuition trainiert werden? Wie geht das?

Intuition ist etwas was jeder Mensch hat. Doch die meisten Menschen haben sich inzwischen weit davon verabschiedet und die Intuition, diese kostbare Weisheit, diese innere Stimme, die uns lenkt und leiten kann in unserem Leben, ist fast verkümmert.
Deswegen ist es wirklich so wie du sagst: Ja, ich trainiere mit meinen Teilnehmern, dass sie ihre Fähigkeit intuitives Wissen abzufragen und intuitiv zu handeln wieder erwecken und im täglichen Leben einsetzen können. Dazu veranstalte ich vor allem Seminare mit sehr viel Praxis, denn Theorie alleine nützt hier wenig. Es geht auch darum, welche Art von Intuition sie haben und wie sie sich wieder aktiv damit verbinden können.”

Welche verschiedenen Arten von Intuition kennst Du?

„Es gibt verschiedene Arten der intuitiven Wahrnehmung. Bei den meisten Menschen überwiegt eine bestimmte Form der Intuition: Die Einen können eine Art innere Stimme wahrnehmen, die sie tatsächlich auch innerlich hören und die ihnen bestimmte Informationen gibt und ihnen Rat und Hilfestellungen leistet im alltäglichen Leben.
Bei anderen Menschen wiederum gibt es eine Art Hellsichtigkeit. Das kann bedeuten, dass sie schon voraus sehen oder ahnen können, wie sich die Dinge entwickeln werden. Oft haben diese Menschen schon als Kinder hellsichtige Fähigkeiten gehabt, sie aber wieder vergessen bzw. unterdrückt.
Bei wieder anderen Menschen überwiegt das Gefühl, plötzlich Dinge zu wissen von denen sie selbst noch nie etwas gehört zu haben. Dieses Wissen ist wie eine höhere Weisheit, die Menschen plötzlich eingegeben wird. Das sind nur einige Beispiele.
Es geht mir vor allem darum Menschen zu ermutigen an ihre ur-eigenen Fähigkeiten wieder anzudocken und sie aus dem Verborgenen zu holen. Das ist für meine Seminarteilnehmer eine äußerst beglückende Erfahrung.“

In den Seminaren trainiert Du auch den Zugang zu mentalen Fähigkeiten. Was genau vermittelst Du den Teilnehmern?

„Jeder Mensch hat mentale Fähigkeiten, aber auch sie werden nicht wirklich bewusst genutzt. Wenn wir die geistigen Gesetze verstehen, verstehen wir, wie das Leben funktioniert. Deswegen arbeite ich mit meinen Teilnehmern auch daran, die geistigen Kräfte so einzusetzen, dass das Leben einfach und leicht wird. Viele Menschen glauben, dass sie besonders viel nachdenken müssen, um eine Lösung zu finden und ihr Leben positiver zu gestalten. Doch das ist falsch. Nachdenken bringt in den wenigsten Fällen eine Lösung! Viel wichtiger ist es stattdessen, sich mit der Intuition zu verbinden und anschließend die geistigen Gesetze anzuwenden. Und dazu gehört es, dass wir wissen, wie wir Wünsche in unserem Leben Wirklichkeit werden lassen.
Die mentalen Techniken dazu sind ein weiterer Schritt in diese Richtung.“

Nächste Intuitions-Seminar-Reihe (3 Teile) mit Dr. med. Sabine Helmbold :

3. & 4. April,  8. & 9. Mai, 5. & 6. Juni 2020

Aktuelles Angebot und Details:
www.bewusstseinsentwicklerin.de

 


Stress lass nach mit KUNDALINI YOGA

Wer seinen Körper gesund erhalten will,
einen kraftvollen Übungsstil liebt,
gerne singt und einen Ausgleich für Stress im Alltag sucht,
für den ist Kundalini Yoga genau richtig.

Das Yoga Set besteht aus Aufwärm- und wechselnden Körperübungen/Kryas, einer Tiefen-Entspannung
mit abschließender Meditation.

Verschiedene Atemübungen und das Singen von Mantren machen jede Yoga Stunde zu einer besonderen Erfahrung.
Fang an und bring Balance und Zufriedenheit in dein Leben.

Achtung: Zur Zeit keine aktuelle Kurse!

Auskunft und weitere Infos zu Kundalini Yoga; Mail an Marianne Knab



Ich unterstütze dich mit den kraftvollen Kryas des Kundalini Yoga*.
Mit Bewegung, Entspannung, Chanten und Meditation werden alle Sinne angesprochen und Dein Energiesystem wird angeregt. 
Durch die Übungen bleibt dein Körper beweglich und mit der abschließenden Meditation stellt sich mit der Zeit eine tiefe Gelassenheit ein.

*Kundalini Yoga – Yoga der Energie:
Diese Yogaform wurde in den sechziger Jahren des letzten Jahrhunderts durch Yogi Bhajan im Westen bekannt gemacht. Es ist eine Übungspraxis zur Steigerung der (Lebens-)energie.
Die verschiedenen Yogaübungen (Asanas) sind oft dynamisch und werden in einer festen Reihenfolge (Kriya) angeordnet. Dadurch wird die optimale körperliche oder mentale Wirkung der verschiedenen Übungen ermöglicht. Es gibt eine Vielzahl von Kriyas, die abwechselnd angeleitet werden.
Bewusste Atemführung, Meditation und das Singen von Mantren regen Körper Geist und Seele an.

„Im Kundalini Yoga ist das Wichtigste die Erfahrung.
Deine Erfahrung geht direkt in dein Herz.“
Yogi Bhajan



Ich bin seit Jahren begeistert von dieser Form des Yogas.  Es bringt mir Ausrichtung, Balance und innere Stärke für meine vielfältigen Aufgaben. 

MARIANNE Deva Karan Kaur Knab
Zertifizierte KUNDALINI Yoga Lehrerin Stufe 1 (3HO)
In laufender Fortbildung (Stufe 2)


Wintergrün im Garten – Salat & Kräuter im Winter

Der Winter, der dieses Jahr gar kein strenger war, lässt eine Fülle von Kräutern und Wintersalaten wachsen. Noch nie war die Auswahl an Grünem in meinem Garten so groß. Selbst im Januar nach Schnee und Nachtfrost wächst die Vegetation weiter und bescherte mir für die Küche reiche Ernte.

Die wichtigen Nähr-und Inhaltsstoffe sind natürlich während der Wachstumsphasen und in den Sommermonaten am dichtesten.
Auch der Geschmack der Kräuter lässt etwas nach und ist im Winter nicht so intensiv.  Aber die Sehnsucht nach Grün ist im Winter halt besonders groß und so  bereichert das kleineste Kräutlein
den Speisezettel. Hier die bewährten grünen Winter-Schätze aus dem Garten.

Auch für kleine Gärten; Meine besten Wintersalate, die auch Schnee und Eis überstehen.

Wintersalat; Vaters Zuckerhut:

Dieser knackige Wintersalat sollte in keinem Garten fehlen.
Die Verwandtschaft zum Zichorie merkt man vor allem an seinem leicht bitteren Geschmack.
Dünn ausgesäht wird er im Mai. Als Setzling vor Ort ausgebracht werden kann dieser Salat bis Juli.
Vaters Zuckerhut liebt humose Erde und braucht etwas Platz, damit er seine imposanten Köpfe bilden kann.
Die Ernte erfolgt dann ab November bis in den März hinein.

Genuss: Die rahmweissen Innenblätter fein schneiden und mit Apfel, Birne oder Orangenstücken
als zusätzliche Süße und Obstbeigabe ergänzen.
So wird der bittere Geschmack abgemildert.
Geröstete Sonnenblumenkerne und ein Zitronen-Öl-Senf-Dressing dazu – Voila – einer meiner Lieblingssalate im Winter. 

 

 

Wintersalat; Salat Rauke – Rucola:

Darf ich vorstellen – mein Winter Rucola.
Die Raukenfamilie ist groß und darf bei mir im Garten nicht fehlen.
Im Frühjahr setzte ich die gelbblühende staudige Wilde Rauke ein und bis September kann die
einjährige Garten-Senfrauke an Ort und Stelle ausgesäht werden.
Diese alte Salatpflanze hat einen kresse-nussartigem Geschmack, ist reich an Vitaminen und wertvollem Senföl. 
Die Blätter sind etwas breiter, sehr zart und werden einzeln gepflückt.
Wie ihr seht übersteht er auch ein paar Frostgrade und bereichert meine Winterküche.



Wintersalat; Feldsalat  – kräftig durch Selbstaussaat.

Feldsalat, auch Rapunzel oder Nüssli genannt, ist ein robuster und winterharter Salat für die Herbst- und Winternutzung.
  Dieser beliebte Wintersalat wurde früher im Weinberg wild gesammelt und wird heute intensiv kultiviert.
Das besondere in meinem Garten, der Feldsalat darf wieder wild werden. 
Die Rapunzelchen sähen sich bei mir selbst aus und suchen sich jedes Jahr einen neuen Platz.


Tipp: Einige Feldsalat-Pflanzen blühen und aussamen lassen.
So wandert dann der Feldsalat durch den Garten und sucht sich die besten Stellen selbst aus.
Außerdem sind die weißen Blüten zauberschön und können auch geerntet werden.

 

 

Meine besten Winterkräuter, die Salate und Essen im Winter bereichern.

 

Kräuter für den Wintersalat: Pimpernelle

Die Pimpernelle oder der Kleine Wiesenknopf gehören zur Familie der Rosengewächse.
Das milde und leicht würzige Küchenkraut wächst sowohl im Weinberg als auch in meinem Garten und ist mehrjährig.
Die Pflanze ist pflegeleicht, robust und wintergrün.

Ihr eigener Geschmack erinnert leicht an Gurke und bereichert so Kräuterquark, Kräuterbutter, Grüne Soße, Pestos und Salatsaucen.
Die zarten Blättchen sollten nicht gekocht werden.

 

 

Kräuter für den Wintersalat; Nadelkerbel – wintergrün

Der Nadelkerbel wird auch Venuskamm genannt und ist ein einjähriges kleines Doldengewächs.
Dies Entdeckung und den Samen dazu, habe ich von meiner geschätzten Gartenfreundin Anne Rahn aus Hahnheim.
Dort habe ich diese grünen Teppiche zum ersten Mal gesehen und gestaunt, wie wuchsfreudig diese Pflanze bereits im zeitigen Frühjahr ist.
 Die wintergrünen Blättchen erinnern an Möhrenkraut, Petersilie und Sellerie.
Uns schmeckt es am besten in Eierspeisen, Forellenmus und feingezupft an Möhrensalat.

 

 

Kräuter für den Wintersalat: Glatte Petersilie

– na ja, sagen wir mal so; das Wachstum ist im Winter nicht so üppig, aber für zwei drei Stengel an den Salat reicht es wohl.
So bald es aber wärmer wird, holt die im September gepflanzte Petersilie auf und spriest dann bis zur Blüte im Mai /Juni munter drauf los.

 

Kräuter für die Winterküche: Minze

Geschützt unter dem Balkon verliert meine Haus- und Hofminze kaum die Blättchen.
Der Minzgeschmack ist nicht mehr so intensiv wie im Sommer, aber deutlich vorhanden.
Zu Süßspeisen, als Kuchendeko oder im Wasser mit Zitronenscheiben sind die würzigen Minzeblätter allemal ein Hingucker.

 

Diese kleine Sammlung soll für Sie geneigte LeserInnen eine Anregung für die Sorten- und Samenauswahl für das neue Gartenjahr sein.
Wer sortenfeste Samen aus Bioanbau verwendet, hat lange Freude und oft eine Selbstaussaat durch Versamung im nächsten Jahr. 

 


Rose & Wein – Genuss Abend im Holunderhof

Sinnlich, bezaubernd und sehr beliebt bei Wein- und Gartenfreunden;
– Genussabend im Herbst! 

 

ROSE MK

Freitag, 11. September 2020 | 19:00 UHR

Genuss- und Erlebnisabend im Holunderhof: Rose trifft Wein

Ein vergnüglicher Abend im romantischen Ambiente des Holunderhofs
in Dexheim. Gastgeberin & Rosenkennerin Betina May führt uns in ihre Rosengeheimnisse ein.
Zum 4-Gang-Menü mit regionaler Frischeküche, reicht Sommeliere Marianne Knab ausgesuchte Öko-Weine aus Rheinhessen.
Eine Veranstaltung, die immer wieder begeistert.

Sektemfang im Garten. Tafeln im Wintergarten.
Bitte bringen Sie trittfeste Schuhe für den Gartenrundgang mit.

Treffpunkt: Holunderhof, Dexheim, Zöllerstr. 17
www.holunderhof-dexheim.de

Anmeldung: erforderlich, Kosten: 65,00 €/Pers.
inkl. Sektempfang, Garten- & Rosenführung, 4-Gang-Rosen-Menü,  5 Öko-Weine + geführte Weinprobe, Wasser, Brot, Espresso.
Findet bei jedem Wetter statt.  Für Männer & Frauen.

Anmeldung hier: mknab@sinn-voll.com

 
 

 
 
 
 

Ein Sonntag im Garten

Offener Garten bei Familie Knab am 9. September 2018

Zum letzten Mal in diesem Jahr haben interessierte Gartenfreunde am Sonntag, den 9. September 2018 die Gelegenheit 12 private Gärten in Rheinhessen zu besuchen.

Wir öffnen unseren Garten an diesem Spätsommertag und freuen uns auf zahlreiche Gäste und Freunde,  die mit uns unterm Apfelbaum das entspannte Leben feiern.
Für Essen & Trinken ist bestens gesorgt.  Mit unserem herzhaften Gartenteller und Kaffee und Kuchen wollen wir Euch verwöhnen und stärken. 
Auch haben wir einen kleinen Bücherflohmarkt mit Garten- & Genussthemen vorbereitet.

Für zarte Haut und Hände sorgt wieder Claudia Renner vom Kosmetikstudio Kleeblatt. Ihre Naturkosmetik von Dr. Hauschka passt hervorragend in unseren Naturgarten.

Der Garten Knab:
Unser Garten hat allerdings durch den trockenen Sommer schwer gelitten, gewässert haben wir nur was grad nötig war. Um so erstaunlicher, welche Pflanzen ohne Gießen noch grün sind.
So bekommt der Ausspruch – nur die Harten kommen in den Garten – eine neue Bedeutung.  Die sommerliche Trockenheit wird auch langfristig die Stauden- und Pflanzenauswahl im Garten verändern. Mehr robuste und trockenheitsliebende Sorten, Gräser und Steppenpflanzen. Zum Glück stehen die großen Bäume bei uns und am Leitgraben noch gut da. Ihre grünen Blätter sorgten mit ihrem Schatten für ein gutes Klima bei der Sommerhitze.  Also kein Showgarten, á la Gartenschau am 9. September, sondern ein charmanter GartenRaum als Begegnungsstätte für nette Menschen. 

Weitere Gärten in Uelversheim:
In Uelversheim sind an diesem Tag zwei weitere Gärten geöffnet und laden zum Besuch ein.
Einmal der Garten von Christa Hinkel, in der Obergasse 4+5,
und der Hof- und Hochgarten von Conni Pfeifer in der Guntersblumer Str. 7.
Die Gärten können Sie mit einem 7 Minuten-Fußweg gut erreichen.
Parkplätze an der Schule, am Friedhof, und an der Ortseinfahrt von Guntersblum kommend.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Gartenführer Rheinhessen.

Termin: Sonntag, 9. September von 10 – 18 Uhr
Eintritt: 1 Euro pro Garten und Person
, Kinder unter 14 Jahre frei.
Adressen und weitere Infos auf:
www.offene-gaerten-rheinhessen.de

 


Grüne Helden – Wilde Kräuter & Ökowein.

SinnVoll Gartenwerkstatt:
Freitag, 27. April 2018 | 18:30-22:30 UHR

Nach diesem Abend werden Sie mit neuen Augen durch ihren Garten gehen und die “Unkräuter” wachsen lassen.Wir sammeln, schnippeln und genießen alles was grün ist und sprießt. Wir kreieren verschiedene Kräuter-Köstlichkeiten und einen wilden Frühlingssalat als Vorspeise, lassen uns weiter inspirieren für Hauptgang und Dessert – alles aus heimischen Garten- & Wildkräutern.  Ausgesuchte Ökoweinen aus Rheinhessen ergänzen den Genussabend.
Treffpunkt: Garten der Familie Knab, Uelversheim, Ulfridstr. 32, Parken an der Schule.
Anmeldung: erforderlich, 49,00 €/Pers. inkl. Gartenführung, Kräuter-Menü, Weinprobe, Rezepte.
Findet bei jedem Wetter statt.

Anmeldung hier: mknab@sinn-voll.com


Die neue Trinkkultur – Ohne Alkohol

Mein Buchtipp zum Frühjahr.

Die Genussfrau und Getränkeexpertin Nicole Klauss bewegt ein spannendes Thema in ihrem neuen Buch;  Speisen perfekt begleiten ohne Alkohol.

Schon die durchgehende lila Farbe, das haptische Papier und die schönen Zeichnungen machen Apetit auf dieses Schmuckstück vom Westend Verlag.
Ein Menü ohne meinen Wein, nur mit alkoholfreien Säften oder Apfelschorle? Wie soll das kulinarisch gehen und was empfiehlt uns Frau Klauss statt dessen?
So eingestimmt fing ich an zu lesen und war dann erstaunt, welche Vielfalt und Kombinationsmöglichkeiten ohne Alkohol möglich sind.

Food-Pairing – das Spiel mit den Aromen
Food-Pairing und das Wissen darum, was passt zusammen und verstärkt den Genuss,  ist die Grundlage auch bei alkoholfreien Getränken und nimmt in diesem Buch einen großen Raum ein.
Vom Apero, über Hauptspeisen bis zum Dessert werden alkoholfreie Alternativen vorgestellt. Diese sind neben Wasser, Saft, Milch, Tee auch Kombucha, Wasserkefir und sogenannte Shrubs (ein essiggesäuerter Fruchtsirup).

Beispiele von Restaurants mit kreativen Visionären und ihren Kombinationen lassen das Gefühl aufkommen, dass ein schwarzer Johannisbeersaft zu Rehrücken alles andere als spießig ist. Historische Fakten über das Alte Rom, bis hin zu den orientalischen Wurzeln der Milchgetränke runden das Buch ab. Ausgesuchte Rezepte ermutigen zum Nachmachen.

Hier ein paar Anregungen, die nicht nur für Schwangere und Yogis interessant sind;

Illustrationen © Robert Schumann und Andreas Töpfer

Starten kann der Abend mit aromatisiertem Wasser, z.B. Salziges Zitronensoda mit Thai Basilikum & Galgant.
Weitere Vorschläge sind reinsortige Saftmischungen – z.B. Pinova-Apfelsaft mit Apfelminze, Rhabarbernektar und diverse Shrubs.

Beim Hauptgang geht es kreativ weiter, hier einige Empfehlungen dazu:
Fette und deftige Speisen brauchen eine Begleiter mit einer eher frischen Säure und leichten Süße.
Zitrusfrüchte und Pfeffer ergeben ein hervorragendes spritzig-feuriges Pairing.
Zu Chili corn carne ein Hibiskus Kombucha, zum gegrillen Schweinebauch einen Gunpowder Grünteee und zum Fisch in Senfsauce einen Quittensaft.
Zum Dessert werden warme Getränke auf Teebasis zu Käse und Süßspeisen gereicht.

Die Kunst der alkoholfreien Speisenbegleitung liegt darin, genau zu wissen, welche Zutaten im dazu servierten Gericht enthalten sind. “Ein Curry kann so oder so schmecken. Man muss schon wissen, ob es besonders scharf ist und welche Gewürze verwendet wurden”, sagt Nicole Klauß.  Ähnlich wie beim Wein auch.
Da ist ein gutes Gespühr für Aromen hilfreich – nur halt alles ohne Alkohol.

Das Buch ist eine wunderbare Bereicherung für mich. Es inspiriert mich, die Getränke frecher zu mixen und neue Kombinationen zu wagen. 
Für alle Gastgeber, egal auf welchem Niveau und zu welchem Anlass, gibt es hier Rezepte für Getränke, die wach halten und überhaupt nicht langweilig sind.

Buch: „Die neue Trinkkultur – Speisen perfekt begleiten ohne Alkohol“, Westend Verlag, 271 Seiten, €26, ISBN: 978-3-86489-164-9

Foto © Stephan Klonk

 


Termine 2018 – Rheinhessen entdecken

Die neue Broschüre „Rheinhessen entdecken; Erlebnis- und Genusstermine 2018“ der Gemeinschaftsinitiative Rheinhessen ist da. Das vielfältiges Jahresprogramm mit den Terminen und Veranstaltungen von vierzehn Interessengemeinschaften – präsentiert Gartenveranstaltungen (unter anderem SinnVoll-Gartenwerkstatt), Wanderungen, Radtouren und Weinproben aus der Region. Rein schauen lohnt sich.

2018 – Rheinhessen Entdecken –
Das Gemeinschaftsprogramm der
Interessengemeinschaften von Rheinhessen.

 

Hier Broschüre runterladen:
Rheinhessen Termine 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zum Neuen Jahr!

Wer einen Garten hat, lebt schon im Paradies.    (Aba Assa)

 

Eine entspannte Winterzeit und die allerbesten Gartenträume für das Neue Jahr wünscht
Marianne Knab.

 

slider-rosen-eis-schmal

Hier gehts zu meinen Gartenterminen 2018