Archive for the ‘Gartenzeit’ Category

Ein Sonntag im Garten

Offener Garten bei Familie Knab am 9. September 2018

Zum letzten Mal in diesem Jahr haben interessierte Gartenfreunde am Sonntag, den 9. September 2018 die Gelegenheit 12 private Gärten in Rheinhessen zu besuchen.

Wir öffnen unseren Garten an diesem Spätsommertag und freuen uns auf zahlreiche Gäste und Freunde,  die mit uns unterm Apfelbaum das entspannte Leben feiern.
Für Essen & Trinken ist bestens gesorgt.  Mit unserem herzhaften Gartenteller und Kaffee und Kuchen wollen wir Euch verwöhnen und stärken. 
Auch haben wir einen kleinen Bücherflohmarkt mit Garten- & Genussthemen vorbereitet.

Für zarte Haut und Hände sorgt wieder Claudia Renner vom Kosmetikstudio Kleeblatt. Ihre Naturkosmetik von Dr. Hauschka passt hervorragend in unseren Naturgarten.

Der Garten Knab:
Unser Garten hat allerdings durch den trockenen Sommer schwer gelitten, gewässert haben wir nur was grad nötig war. Um so erstaunlicher, welche Pflanzen ohne Gießen noch grün sind.
So bekommt der Ausspruch – nur die Harten kommen in den Garten – eine neue Bedeutung.  Die sommerliche Trockenheit wird auch langfristig die Stauden- und Pflanzenauswahl im Garten verändern. Mehr robuste und trockenheitsliebende Sorten, Gräser und Steppenpflanzen. Zum Glück stehen die großen Bäume bei uns und am Leitgraben noch gut da. Ihre grünen Blätter sorgten mit ihrem Schatten für ein gutes Klima bei der Sommerhitze.  Also kein Showgarten, á la Gartenschau am 9. September, sondern ein charmanter GartenRaum als Begegnungsstätte für nette Menschen. 

Weitere Gärten in Uelversheim:
In Uelversheim sind an diesem Tag zwei weitere Gärten geöffnet und laden zum Besuch ein.
Einmal der Garten von Christa Hinkel, in der Obergasse 4+5,
und der Hof- und Hochgarten von Conni Pfeifer in der Guntersblumer Str. 7.
Die Gärten können Sie mit einem 7 Minuten-Fußweg gut erreichen.
Parkplätze an der Schule, am Friedhof, und an der Ortseinfahrt von Guntersblum kommend.
Weitere Informationen finden Sie auf der Homepage der Gartenführer Rheinhessen.

Termin: Sonntag, 9. September von 10 – 18 Uhr
Eintritt: 1 Euro pro Garten und Person
, Kinder unter 14 Jahre frei.
Adressen und weitere Infos auf:
www.offene-gaerten-rheinhessen.de

 


Offener Garten bei Familie Knab

Am Samstag und Sonntag, 12./13. Mai sind wieder die Tage der Offenen Gärten in Rheinhessen.

Wir öffnen an diesem Wochenende den Garten und freuen uns auf Euren Besuch.

Der Buchs ist weg und wir sind gespannt, wie Euch die neue Gestaltung mit Metall-Einfassungen gefällt.

Die Maienblüte ist in vollem Gange – Glyzynie, Clematis Montana und die Stammpäonien blühen üppig.
Allium, Akelei und Storchschnabel bringen Leichtigkeit mit Blau- Lila und Rosatönen.
Unter dem Apfelbaum lässt es sich gut sitzen und mit Freunden plaudern.

Für das leibliche Wohl ist Bestens gesorgt. Die Gartenbar ist geöffnet und
Mariannes herzhafter Gartenteller stärkt Euch für weitere Gärten.

In Uelversheim hat auch das Kreativhaus von Conni Pfeifer geöffnet. Hier gibt es viele Dekoideen und den neuen Hochgarten zu besichtigen.
Auch Kaffee und Kuchen wird gereicht.

Parken an der Schule und dann zu Fuß die beiden Gärten und das Dorf erkunden lohnt sich diesmal in Uelversheim.

Garten Familie Knab; Ulfridstr. 32

Kreativhaus/ Conni Pfeifer; Guntersblumer Str. 7
www.art-deko-pfeifer.de

Offene Gärten in Rheinhessen ist eine Initiative der Gartenführer Rheinhessen:
Insgesamt 24 Gärten und Höfe von Rheinhessen öffnen im Mai und geben Einblick in persönliche Gartenparadiese.

Öffnungszeiten: 10.00 – 18.00 Uhr

Eintritt: 1 € pro Person und Garten, Kinder bis 14 Jahre frei.

 

Bitte um Beachtung;
Der Besuch des Gartens ist auf eigene Gefahr. Wir haften nicht für Sachbeschädigungen oder körperliche Schäden.


Rose trifft Wein – Erlebnisabend im Holunderhof

Rosentermine Juni 2018:

ROSE MK

Achtung – liebe Genussfreunde – keine Bange, wir sitzen im warmen Wintergarten heute Abend. 
Sektempfang und Führung durch den Rosengarten findet draußen statt.

Leider ausverkauft!  – Bitte teilen Sie uns gerne Ihr Interesse mit. Wir führen eine Warteliste für einen Alternativtermin.
Freitag, 22. Juni 2018 | 19:00 UHR

Genuss- und Erlebnisabend im Holunderhof: Rose trifft Wein

Ein vergnüglicher Abend im romantischen Ambiente des Holunderhofs in Dexheim.
Gastgeberin & Rosenkennerin Betina May führt uns in ihre Rosengeheimnisse ein.
Zum 4-Gang-Menü reicht Sommeliere Marianne Knab ausgesuchte Öko-Weine aus Rheinhessen.
Eine Veranstaltung, die immer wieder begeistert. Es sind noch wenige Plätze frei.
Treffpunkt: Holunderhof, Dexheim, Zöllerstr. 17
www.holunderhof-dexheim.de
Anmeldung: erforderlich,
Kosten: 59,00 €/Pers.
inkl. Sektempfang, Garten- & Rosenführung, 4-Gang-Rosen-Menü,  5 Öko-Weine + geführte Weinprobe, Wasser, Brot, Espresso.
Findet bei jedem Wetter statt. Für Männer & Frauen.
Anmeldung hier: mknab@sinn-voll.com
 
 
ROSE MKWeitere Termine für Gruppen zur Rosenzeit sind sowohl im Holunderhof als auch im Garten von Marianne Knab möglich.
Fragen Sie uns nach einem individuellen Termin. Ab 12 Personen lassen wir gerne rote Rosen für Sie regnen.
 
 

Kräutertrank & Frauenwohl – Löwenzahn –

SinnVoll Gartentreff;
am Donnerstag, 12. April 2018 | 19:00-22:00 UHR

Ein offenes Angebot für Frauen:
Im Mittelpunkt steht das Kraftpaket Löwenzahn; 
Ein ganzer Abend mit Löwenzahn?  Das ist auf den ersten Blick erst mal nicht spektakulär; doch dieses weit verbreitete Unkraut hat es in sich.

Wir schauen uns die alten Mythen & Geschichten an und erfahren einiges über die Heilkraft des Löwenzahns und die stärkende Wirkung im Frühling.
Außerdem probieren wir einige Rezepte und Zubereitungen aus und lassen uns inspirieren, was uns diese Pflanze kulinarisch so bietet.
Mit Tipps, Rezepten und kleinen Kostproben.

KOSTEN: 25,00 €/Person, inkl. kleiner Imbiss, Kräutertee, Magenbitter.

Findet bei jedem Wetter statt.

Ort: Ulfridstr. 32, 55278 Uelversheim
 
Parken: An der Schule
 
Anmeldung hier: mknab@sinn-voll.com
 
 

Grüne Helden – Wilde Kräuter & Ökowein.

SinnVoll Gartenwerkstatt:
Freitag, 27. April 2018 | 18:30-22:30 UHR

Nach diesem Abend werden Sie mit neuen Augen durch ihren Garten gehen und die “Unkräuter” wachsen lassen.Wir sammeln, schnippeln und genießen alles was grün ist und sprießt. Wir kreieren verschiedene Kräuter-Köstlichkeiten und einen wilden Frühlingssalat als Vorspeise, lassen uns weiter inspirieren für Hauptgang und Dessert – alles aus heimischen Garten- & Wildkräutern.  Ausgesuchte Ökoweinen aus Rheinhessen ergänzen den Genussabend.
Treffpunkt: Garten der Familie Knab, Uelversheim, Ulfridstr. 32, Parken an der Schule.
Anmeldung: erforderlich, 49,00 €/Pers. inkl. Gartenführung, Kräuter-Menü, Weinprobe, Rezepte.
Findet bei jedem Wetter statt.

Anmeldung hier: mknab@sinn-voll.com


Wintergrün im Garten – Salat & Kräuter im Winter

Der Winter, der dieses Jahr gar kein strenger war, lässt eine Fülle von Kräutern und Wintersalaten wachsen. Noch nie war die Auswahl an Grünem in meinem Garten so groß. Selbst im Januar nach Schnee und Nachtfrost wächst die Vegetation weiter und bescherte mir für die Küche reiche Ernte.

Die wichtigen Nähr-und Inhaltsstoffe sind natürlich während der Wachstumsphasen und in den Sommermonaten am dichtesten.
Auch der Geschmack der Kräuter lässt etwas nach und ist im Winter nicht so intensiv.  Aber die Sehnsucht nach Grün ist im Winter halt besonders groß und so  bereichert das kleineste Kräutlein
den Speisezettel. Hier die bewährten grünen Winter-Schätze aus dem Garten.

Auch für kleine Gärten; Meine besten Wintersalate, die auch Schnee und Eis überstehen.

Wintersalat; Vaters Zuckerhut:

Dieser knackige Wintersalat sollte in keinem Garten fehlen.
Die Verwandtschaft zum Zichorie merkt man vor allem an seinem leicht bitteren Geschmack.
Dünn ausgesäht wird er im Mai. Als Setzling vor Ort ausgebracht werden kann dieser Salat bis Juli.
Vaters Zuckerhut liebt humose Erde und braucht etwas Platz, damit er seine imposanten Köpfe bilden kann.
Die Ernte erfolgt dann ab November bis in den März hinein.

Genuss: Die rahmweissen Innenblätter fein schneiden und mit Apfel, Birne oder Orangenstücken
als zusätzliche Süße und Obstbeigabe ergänzen.
So wird der bittere Geschmack abgemildert.
Geröstete Sonnenblumenkerne und ein Zitronen-Öl-Senf-Dressing dazu – Voila – einer meiner Lieblingssalate im Winter. 

 

 

Wintersalat; Salat Rauke – Rucola:

Darf ich vorstellen – mein Winter Rucola.
Die Raukenfamilie ist groß und darf bei mir im Garten nicht fehlen.
Im Frühjahr setzte ich die gelbblühende staudige Wilde Rauke ein und bis September kann die
einjährige Garten-Senfrauke an Ort und Stelle ausgesäht werden.
Diese alte Salatpflanze hat einen kresse-nussartigem Geschmack, ist reich an Vitaminen und wertvollem Senföl. 
Die Blätter sind etwas breiter, sehr zart und werden einzeln gepflückt.
Wie ihr seht übersteht er auch ein paar Frostgrade und bereichert meine Winterküche.



Wintersalat; Feldsalat  – kräftig durch Selbstaussaat.

Feldsalat, auch Rapunzel oder Nüssli genannt, ist ein robuster und winterharter Salat für die Herbst- und Winternutzung.
  Dieser beliebte Wintersalat wurde früher im Weinberg wild gesammelt und wird heute intensiv kultiviert.
Das besondere in meinem Garten, der Feldsalat darf wieder wild werden. 
Die Rapunzelchen sähen sich bei mir selbst aus und suchen sich jedes Jahr einen neuen Platz.


Tipp: Einige Feldsalat-Pflanzen blühen und aussamen lassen.
So wandert dann der Feldsalat durch den Garten und sucht sich die besten Stellen selbst aus.
Außerdem sind die weißen Blüten zauberschön und können auch geerntet werden.

 

 

Meine besten Winterkräuter, die Salate und Essen im Winter bereichern.

 

Kräuter für den Wintersalat: Pimpernelle

Die Pimpernelle oder der Kleine Wiesenknopf gehören zur Familie der Rosengewächse.
Das milde und leicht würzige Küchenkraut wächst sowohl im Weinberg als auch in meinem Garten und ist mehrjährig.
Die Pflanze ist pflegeleicht, robust und wintergrün.

Ihr eigener Geschmack erinnert leicht an Gurke und bereichert so Kräuterquark, Kräuterbutter, Grüne Soße, Pestos und Salatsaucen.
Die zarten Blättchen sollten nicht gekocht werden.

 

 

Kräuter für den Wintersalat; Nadelkerbel – wintergrün

Der Nadelkerbel wird auch Venuskamm genannt und ist ein einjähriges kleines Doldengewächs.
Dies Entdeckung und den Samen dazu, habe ich von meiner geschätzten Gartenfreundin Anne Rahn aus Hahnheim.
Dort habe ich diese grünen Teppiche zum ersten Mal gesehen und gestaunt, wie wuchsfreudig diese Pflanze bereits im zeitigen Frühjahr ist.
 Die wintergrünen Blättchen erinnern an Möhrenkraut, Petersilie und Sellerie.
Uns schmeckt es am besten in Eierspeisen, Forellenmus und feingezupft an Möhrensalat.

 

 

Kräuter für den Wintersalat: Glatte Petersilie

– na ja, sagen wir mal so; das Wachstum ist im Winter nicht so üppig, aber für zwei drei Stengel an den Salat reicht es wohl.
So bald es aber wärmer wird, holt die im September gepflanzte Petersilie auf und spriest dann bis zur Blüte im Mai /Juni munter drauf los.

 

Kräuter für die Winterküche: Minze

Geschützt unter dem Balkon verliert meine Haus- und Hofminze kaum die Blättchen.
Der Minzgeschmack ist nicht mehr so intensiv wie im Sommer, aber deutlich vorhanden.
Zu Süßspeisen, als Kuchendeko oder im Wasser mit Zitronenscheiben sind die würzigen Minzeblätter allemal ein Hingucker.

 

Diese kleine Sammlung soll für Sie geneigte LeserInnen eine Anregung für die Sorten- und Samenauswahl für das neue Gartenjahr sein.
Wer sortenfeste Samen aus Bioanbau verwendet, hat lange Freude und oft eine Selbstaussaat durch Versamung im nächsten Jahr. 

 


Termine 2018 – Rheinhessen entdecken

Die neue Broschüre „Rheinhessen entdecken; Erlebnis- und Genusstermine 2018“ der Gemeinschaftsinitiative Rheinhessen ist da. Das vielfältiges Jahresprogramm mit den Terminen und Veranstaltungen von vierzehn Interessengemeinschaften – präsentiert Gartenveranstaltungen (unter anderem SinnVoll-Gartenwerkstatt), Wanderungen, Radtouren und Weinproben aus der Region. Rein schauen lohnt sich.

2018 – Rheinhessen Entdecken –
Das Gemeinschaftsprogramm der
Interessengemeinschaften von Rheinhessen.

 

Hier Broschüre runterladen:
Rheinhessen Termine 2018

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


Zum Neuen Jahr!

Wer einen Garten hat, lebt schon im Paradies.    (Aba Assa)

 

Eine entspannte Winterzeit und die allerbesten Gartenträume für das Neue Jahr wünscht
Marianne Knab.

 

slider-rosen-eis-schmal

Hier gehts zu meinen Gartenterminen 2018

 


Rheinhessen ist schön!

Dieses Video über die Kultur und Weinbotschafter ist so wunderbar und zeigt Rheinhessen von seinen schönsten Seiten.

Viel Freude!

Sollten Sie auch Lust bekommen mit einer Gruppe bis 25 Personen ein Genuss- und Weinerlebnis der besonderen Art zu feiern,
dann haben wir einige Ideen dazu:

– Kräuterwanderung in die Weinberge
– Picknick unterm Nussbaum
– Kulinarische Weinprobe mit feinen Kräuterleckereien

für Sie und Ihre Gäste kreiert und moderiert von Marianne Knab.
Veranstaltungsort ist das Weingut Schönhals in Biebelnheim. 

Sprechen Sie mich an oder melden Sie sich direkt im Weingut.


Kräuterabend für Frauen: Beifuss

Achtung Terminverlegung – Neuer Termin ist am:

Donnerstag, 14. September 2017 | 19:00-22:00 UHR

SinnVoll Gartentreff: Kräutertrank & Frauenwohl
Im Mittelpunkt steht der Beifuß – die Mutter aller Heilkräuter
– Mythen, Geschichten, Heilkraft & heutige Verwendung.
Wir setzen einen Kräuterbitter an und bereiten köstliches Brot-Chrunch mit Beifuss.
KOSTEN: 22,00 €/Person + 3,00 Materialkosten
inkl. Seminarunterlagen, Suppe, Brot, Kräutertee, Magenbitter. 

– Anmeldungen sind noch möglich bis Dienstag 12.09.2017.
Anmeldung hier: mknab@sinn-voll.com