VINUM Riesling Champion 2015

Pfalz/Pleisweiler-Oberhofen:  Zwei Tage Riesling-Marathon mit Rudolf Knoll und der Zeitschrift VINUM

Trockene Rieslingweine aus allen Lagen und deutschen Weinbauregionen waren die Stars am 22. + 23. Juni.
Zum zweiten mal konnte ich als Jury Mitglied dabei sein und in die Welt der Aromen und Riesling-Stilistiken eintauchen.
Das neu eröffnete Landhotel Hauer bot dazu einen idealen Rahmen.

Zitrus, Pfirsich, Ananas, animierende Säure, Mineralik – Weine mit langem Nachhall, ausbalanciertem Süß-Säure-Spiel und gutem Trinkfluss – was ein Schwelgen für Gaumen und Nase und wie schwer aus dieser Fülle und Vielfalt die Nuancen herauszuschmecken, die einen Tick “besser” sind und einen Punkt höher bewertet werden.  Dann die Herausforderung mit  den spontan vergorenen Rieslingen, oft noch in Holz ausgebaut, mit meist verhaltener Nase, die dann mit etwas Luft und Schwenken, Mandarine, Aprikose, reife Ananas und Exotische Fruchtnoten zeigten und dabei im Gaumen mit Frische und Würze-Kick punkten. Inspiration pur für mich als Geniesserin und Köchin.  Meine persönlichen Favoriten waren eher leichte, mineralische Rieslinge, Typ Mosel oder Mittelrhein – oft mit großer Eleganz –  die perfekt für laue Sommerabende passen.
Das Niveau der mehr als 300 Weine war sehr sehr hoch; Deutschland ist einfach Riesling-Land und hat mit seinen einzigartigen Regionen, Weinlagen einen Schatz, der von den vielen engagierten Winzern jedes Jahr gehoben und für uns Weinfreunde ins Glas gebracht wird.
Wie sieht unser Riesling-Champion aus? Diese Frage haben wir in der Endrunde intensiv bewegt und oft um einzelne Weine und Punkte gerungen.
Für mich waren die letzten 35 Weine alle Champions. German Riesling ist Spitze!

Vinum Knoll SimoneVinum MarianneVinum Vinale Manuel
Bilder von der Endausscheidung; (li. nach re) Ursula Geiger/Vinum, Rudolf Knoll/Probenleiter, Simone Renth-Queins,
Cormag Clancy, Marianne Knab,  Manuel Bretschi /DWI, Wolfgang Behrens.

Die Ergebnisse sind in der Ausgabe 9-10 im Weinmagazin Vinum zu lesen.

 

 

 

 

 

 

Comments are closed.