Rosenbutter – Rezept – SinnVoll


Auf vielfachen Wunsch hier das Rezept für meine Rosenfans.
Rosenliebe pur!

Dazu braucht ihr:
Blütenblätter von 3-4 stark duftenden Rosen – hier Rose de Resht
1 Päckchen zimmerwarme Butter (250 g)
1 Prise Meersalz oder Rosensalz
Puderzucker nach Gusto – die Rosenblätter sind etwas herb – zum Abmildern ein wenig Puderzucker dazu.
½ Teelöffel Roter Pfeffer
Pergamentpapier von der Rolle

So geht’s
Die Blütenblätter vom Stengel zupfen und zum Antrocknen auf ein Küchenpapier auslegen.
1 Teil für Deko zurückbehalten.
Die zimmerwarme Butter und die Rosenblättchen auf einem flachen Teller mit einer Gabel grob vermengen.
Salz, wenig Puderzucker und Pfefferkörner dazu und alles vermischen.
Ein Stück Pergamentpapier mit Rosenblättern ausstreuen und darauf in Rollenform die Rosenbutter legen.
Mit dem Papier einwickeln und eine Rolle formen.
Für ein paar Stunden in den Kühlschrank.
Vor dem Servieren die Rosenbutter in kleine Scheiben geschnitten und mit Rosenblättchen dekorieren.
Schmeckt auf Weißbrot oder Hefezopf.
Kann zum Tee oder herzhaft mit pikanten Tartines zum Sektempfang serviert werden.

Comments are closed.